Lesestatistik Juli 2012

Diesen Monat habe ich leider nur ein Buch beenden können, was hauptsächlich daran liegt, dass ich momentan sehr viel für die Uni lesen muss und diese Bücher Vorrang haben. Dafür habe ich einige neue, spannende Bücher angeschafft oder erhalten, auf welche ich mich bereits sehr freue. Wie so oft lese ich mehrere Bücher parallel: Momentan lese ich “Burning Bright” von Tracy Chevalier, “La Secte des Egoïstes” von Eric-Emmanuel Schmitt, “The Lord of the Rings” von Tolkien und “Chillon – A Literary Guide” alle ‘gleichzeitig’. Dazu kommen dann noch die Bücher der Uni. Ich weiss auch nicht, warum mir ein Buch zur ‘selben’ Zeit nicht reicht… Jedenfalls geht es so umso länger, bis ich die Bücher jeweils beendet habe, dafür kann ich in verschiedene Geschichten parallel eintauchen. Alles hat Vor- und Nachteile.

Das Buch, welches ich diesen Monat gelesen habe, ist “Voll streng, Frau Freitag”, welches mir alles in allem sehr gut gefallen hat und die perfekte Urlaubslektüre darstellte. Die Rezension dazu ist bereits online, falls ihr also noch mehr zu dem Buch erfahren wollt, empfehle ich euch, da mal reinzuschauen. Die neuen Bücher wurden grösstenteils im Urlaub gekauft – die französischen Bücher und das Buch zu Schloss Chillon habe ich meinem Aufenthalt in der französischsprechenden Schweiz zu verdanken.

Neue Bücher

1. Paul Ott (Hrsg.): Zürich, Ausfahrt Mord. Krimi-Anthologie. Gmeiner Verlag. Fr. 18.90
2. Jonathan Safran Foer: Everything is Illuminated. Penguin. Englisch. Aus einem öffentlichen Bücherschrank.
3. Frau Freitag: Voll streng, Frau Freitag. Neues aus dem Schulalltag. ullstein. Zur Rezension von vorablesen.de erhalten.
4. Eric-Emmanuel Schmitt: La Secte des Egoïstes. Le Livre de Poche. Französisch. Fr. 7.20
5. Elena Arseneva: La parure byzantine. Grand détectives 10/18. Französisch. Fr. 14.20
6. Patrick Vincent (Hrsg.): Chillon. A Literary Guide. Fondation du château de Chillon. Englisch. Fr. 9.50

Gelesene Bücher

1. 28. Juli: Frau Freitag: Voll streng, Frau Freitag. Neues aus dem Schulalltag. ullstein. 285 Seiten. Rezensionsexemplar über vorablesen.de erhalten. Meine Rezension dazu.

Gelesene Seiten

Insgesamt habe ich 285 Seiten gelesen.
Das bedeutet, dass jedes Buch im Schnitt 285 Seiten hatte.

Sprachen

Deutsch: 1 Buch

Autorengeschlecht

Weiblich:  1 Autorin
Männlich: keine

Lieblingszitat

“Aber bei uns gilt der Satz: ‘Don’t smile until Christmas.’

aus: Voll streng, Frau Freitag, Seite 184

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s