Der wahre Gewinner

…weil ein Lied, in welchem in jedem Takt falsch gesungen wird, nicht ernst zunehmen ist.
…weil niemand so sympathisch Englisch mit Akzent spricht, wie Italiener.
…weil Italien ein tolles Comeback geliefert hat.

*****

Ach und übrigens:

Ein klassischer Sänger, der nicht singen kann. #Fail Wer sich Opernsänger nennt, sollte auch singen können.
Ein fundierter Beitrag, der 19 Punkte bekommt und letzter wird.
Ein Mister Popular mit sinnfreien Text und falschen Tönen am Anfang.
Spitzhüte mit Stimmung.
Super Stimme, schlechtes Lied für Österreich.
Buh-Rufe bei Nachbar-Votings.

2 Gedanken zu “Der wahre Gewinner

  1. Gute Zusammenfassung.

    Irgendwie hat die halb-Zuschauer-halb-Jury-Bewertung nicht so viel bewirkt…

    Ich finde das italienische Lied auch ganz gut. Beim Auftritt hat der Sänger den kreischenden Übergang zur Posaune/ Trompete allerdings irgendwie nicht so gut hinbekommen… Schmerzte in meinen Ohren jedenfalls etwas.

    Moldawien (Spitzhüte) mochte ich gern, und Georgien. Die Schweizer waren außerdem zigmal besser als Österreich… *seufz*

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s