Journalismusluft schnuppern

Vor einiger Zeit war eines Tages ein Inserat in der Zeitung, welches mich tatsächlich angesprochen hat. Normalerweise würdige ich die Werbung in der Zeitung keines Blickes – und wenn ich sie doch betrachte, dann für nur einen kurzen Moment. Doch diese Anzeige war anders. Sie forderte dazu auf, sich für ein Journalismus-Camp zu bewerben. Ein Lager, in welchem man hautnah mit dem Journalismus in Kontakt kommen sollte. Ich nahm die Chance war und wurde kurze Zeit später benachrichtigt, ich sei auch mit von der Partie.

Die Freude darüber war gross, die Vorfreude auf das Camp noch grösser. Letzte Woche war es dann endlich so weit: Das Camp startete. Und damit eine sehr spannende, lehrreiche und herausfordernde Zeit. Über meine Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse werde ich in mehreren Blogposts berichten. Für die Tageszeitung durften wir selbst Bilder schiessen und Texte verfassen. Da ihr dazu wohl kaum Zugang habt, sei hier auf den Internetauftritt der Zeitung verwiesen. Dort gibt es ein Dossier zum Camp. Leider sind nur wenige der von uns verfassten Texte dort enthalten.

Im Allgemeinen kann ich nur sagen, dass es sich absolut gelohnt hat, sich für das Camp zu bewerben und dass ich von der Woche – unabhängig von der Entscheidung, ob ich im Berufsfeld Journalismus weiter machen möchte oder nicht – sehr profitiert habe.

Stark in Erinnerung bleiben wird mir vor allem der Kontakt zu anderen Menschen. Damit meine ich nicht nur Gespräche mit Journalisten und Redaktoren, sondern auch Treffen mit Betroffenen, wie beispielsweise einer Frau, welcher heftige Regenfälle ihr Hobby, eine Brockenstube, teilweise zerstört haben.

3 Gedanken zu “Journalismusluft schnuppern

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s