Postcrossing feiert Geburstag!

Heute hat das Postkartenprojekt Postcrossing Geburtstag und feiert sein siebenjähriges Bestehen. Auf dem Postcrossing-Blog wurde ein Wettbewerb veranstaltet – man sollte ein Video zu Postcrossing drehen und darin erwähnen, was einem so gefällt an Postcrossing. Unten könnt ihr mein Video sehen. Es ist in Englisch – unter dem Video gibts aber eine deutsche Übersetzung des Gesagten.😉 Viel Spass beim Schauen!

Ein wichtiger Teil von Postcrossing ist das Schreiben. Schreiben ist sinnlich: Man fühlt das Papier unter seinen Fingern, man riecht den Duft der Tinte und man hört das Kratzen der Feder auf dem Papier. Schreiben ermöglicht es, Gefühle, Gedanken und Wissen zu bewahren und zu vermitteln. Ich mag den Gedanken, meine Erfahrungen und Erlebnisse mit jemandem ‚da draussen‘ zu teilen, den ich nicht kenne. Ich mag den Gedanken, jemanden zum Lächeln zu bringen, einfach nur damit, einige nette Worte auf eine Postkarte zu schreiben. Ich mag den Gedanken, jemanden zum Denken zu bringen. Mithilfe des Schreibens kann man jemanden anderes wissen lassen, was gerade an einem anderen Ort auf der Welt geschieht. Durch das Verschicken und Erhalten von Nachrichten aus aller Welt werde ich ein Teil der Welt. Postcrossing ermöglicht es mir, solche Nachrichten zu schreiben und zu erhalten. Das ist, was ich an Postcrossing so gerne mag: Zu lesen, was mir andere Menschen schreiben. Egal, ob sie über ihr Leben, ihre Gedanken, ihren Wohnort usw schreiben.

Ein anderer, genau so toller Teil von Postcrossing sind die Postkarten. Ich liebe es, Postkarten zu erhalten. Mit Postkarten kann man ganz einfach sein Lieblingsbuch, Gebäude oder Kunstwerk (usw.) mit anderen teilen. Ich finde es immer interessant, etwas über das Bild auf der Postkarte zu lesen und wie es zum Leben des anderen Postcrosser steht. Einfach nur dadurch, dass man sich eine schöne Postkarte für einen anderen Postcrosser aussucht (von der man ausgeht, dass sie ihm/ihr gefällt), ist es möglich, jemanden wortwörtlich am anderen Ende der Welt glücklich zu machen. Das ist einfach nur phantastisch: Jemanden, den man nicht kennt, glücklich zu machen – einfach nur dadurch, dass man ihr/ihm ein Stück Papier geschickt hat. Viele Leute haben mich damit bereits sehr glücklich gemacht und ich hoffe, dass ich das aucht tun konnte. Ich freue mich schon darauf, mehr Karten an andere Postcrosser zu schicken und sie glücklich zu machen. Weil…es bei Postcrossing genau darum geht: Jemand anderes glücklich zu machen.

Wer Postcrossing noch nicht kennt, sollte auf jeden Fall einmal vorbei schauen! Es ist wirklich grossartig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s