Das Erwachsenwerden eines Blogger-Ichs

Wiederum geht ein Jahr zu Ende und es ist Zeit, Bilanz zu ziehen. Vor rund einem Jahr beschloss ich ganz nach dem Motto „Alle 14 Tage um 14 Uhr“ zu bloggen, da ich 2012 durch die Belastung des Studiums immer unregelmässiger und schlussendlich gar nicht mehr bloggte. Ein kleiner Neuanfang mit klarem Konzept und klarem Motto schien mir dafür genau das Richtige. Wie sich im Verlaufe des Jahres 2013 aber zeigen sollte, konnte ich nicht einmal dieses einfache Versprechen halten und verschwand immer wieder völlig von der digitalen Bildfläche.

Im November 2013 überlegte ich mir sogar, ganz mit dem Bloggen aufzuhören. Doch nach einer kurzen Atempause über Weihnachten wurde ich mir bewusst, dass ich das Bloggen doch zu sehr liebe, um damit aufzuhören. Darum nehme ich mir für 2014 vor, jede Woche einen Blogpost zu verfassen und zu veröffentlichen. Weil ich Neustarts einfach zu sehr liebe, ändert sich mit diesem neuen Vorsatz auch das Erscheinungsbild meines Blogs. In Zukunft will ich schlichter, einspuriger (sprich: Ohne viel Ablenkung durch Twitter/Facebook/was-auch-immer) und geradliniger bloggen. Schon lange verspüre ich den Drang, journalistisch höher stehende Texte zu verfassen und ich hoffe, dass mir das im neuen Jahr gelingen will. Ich bin endlich erwachsen(er) geworden – und mein Blog muss sich dem anpassen; nein; mein Blog soll das widerspiegeln. In diesem Sinne –

Auf zu neuen Taten!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s